Kontakt | Impressum  
Startseite
Informieren
Interaktiv
Stöbern
Kontakt
 
 
Suche:

 Informieren


Allgemeines

Haltung

Ernährung

Verhalten

Nachwuchs

Krankheiten



 Interaktiv


Forum

Deguvermittlung

Gästebuch

Sonstiges



 Stöbern


Links

Bilderwelt

Spiel & Spaß

Bücher



 Kontakt







Epileptische Anfälle, Kalziummangel



Epileptische Anfälle können ein recht unterschiedliches Krankheitsbild zeigen. Leichtes Schütteln mit ungewöhnlichem Verhalten oder auch heftige Krampfanfälle können die Folge sein. Allerdings können auch Verletzungen/Schmerzen an der Wirbelsäule, Kreislaufprobleme und anderes diese Symptome hervorrufen. Eine Abklärung über den Tierarzt ist in jedem Fall wichtig.

Bei Epilepsie wurden bei Meerschweinchen teilweise gute Erfolge mit dem Medikament "Primidon" erzielt. Eventuell könnte man diese Behandlung auch bei Degus in Erwägung ziehen.

Treten Krämpfe nach einer Geburt auf, könnte auch Kalziummangel eine Ursache sein. Es zeigen sich möglicherweise Krämpfe, Muskelzucken und große Unruhe. Allerdings sind bisher kaum Fälle bekannt - hier ist in jedem Fall Hilfe durch einen Tierarzt erforderlich!

Vorsorglich sollte man immer abwechslungsreich und hochwertig füttern. Während der Schwangerschaft und der Säugezeit kann man vorsorglich auch Hundekuchen o.ä. geben.



Hinweise:
© 2014 - Sabine Götz