Kontakt | Impressum  
Startseite
Informieren
Interaktiv
Stöbern
Kontakt
 
 
Suche:

 Informieren


Allgemeines

Haltung

Ernährung

Verhalten

Nachwuchs

Krankheiten



 Interaktiv


Forum

Deguvermittlung

Gästebuch

Sonstiges



 Stöbern


Links

Bilderwelt

Spiel & Spaß

Bücher



 Kontakt







Käfiggalerie Teil 3



Hier findet Ihr einige Bilder von Deguheimen, teilweise auch kurze Tipps zum Bau. Wir würden uns über ⇒ weitere Zusendungen sehr freuen!


Hier seht Ihr den wirklich gigantischen Degukäfig von ⇒ Tanja! Von so einen Käfig träumen wohl viele Degus und auch deren Besitzer ;-)

Dieses Deguparadies ist ca. 3 Meter lang, 2,30 hoch und 1,5m tief!

In diesem Käfig ist natürlich richtig viel Lauffläche zu finden. Allerdings muss man sehr aufpassen: Degus sind eigentlich Bodenbewohner. Als Jungtiere sind sie auch noch relativ geschickte Kletterer, besonders bei Senioren sieht es dagegen oft anders aus. Große Etagen könnten hier davor schützen, dass die Tiere zu weit abstürzen und zugleich noch mehr Lauffläche bieten. Auch ein paar Hängematten o.ä. könnten Schutz bieten.


In diesem Käfig leben die vier Degujungs von Elena! Weitere Bilder findet ihr unter ⇒ den nachgebauten Käfigen unserer Anleitung.


In diesem Deguheim lebt die Bande von ⇒ Virginia (im Forum als Xareu bekannt). Ursprünglich wurde der Käfig für eine Dachschräge gebaut, daher die etwas ungewöhnliche Form. Der Käfig hat eine Grundfläche von 200x100 cm, ist auf einer Seite 200 cm hoch, auf der anderen 100 cm.

Auch hier unsere Empfehlung: größere Etagen erhöhen die für die Bodenbewohner wichtige Lauffläche.


Hier seht ihr das Zuhause der vier Degus von ⇒ Anne und Hinrich! Er ist zwei Meter hoch, einen Meter breit und 0,5 tief geworden. Und mit diesen Abmaßen natürlich ein Paradies für Degus!

Auch hier unsere Empfehlung: größere Etagen erhöhen die für die Bodenbewohner wichtige Lauffläche und könnten hier vielleicht noch ergänzt werden.


Hier seht Ihr das Zuhause der neun Degus von ⇒ Harry! Der Käfig ist 255 cm hoch, 175 cm breit und 65 cm tief. Gefertigt wurde dieser Käfig aus Naturholz, behandelt mit Bienenwachs. Alle inneren Kanten sind mit Metall belegt ;-).

Auf diesem Bild sieht man kaum, wie Etagen angebracht sind, daher auch hier unser unsere Empfehlung: große Etagen erhöhen die für die Bodenbewohner wichtige Lauffläche und beugen Verletzungen durch Abstürze vor.


Bei diesem selbstgebauten Käfig bleibt einem erstmal die Luft weg - einfach toll gemacht! ⇒ Nina und Ralph bauten immer wieder an und so haben sie Ihren Degus (die auch mehr wurden ;-) ein unheimlich abwechslungsreiches, riesiges Zuhause geschenkt.


An diesem Käfig bauten gleich vier Leute, Unterstützung gab es nämlich von den "bauerprobten" Degufreunden Nina und Ralph (siehe oben). Der Käfig steht bei Marc und Jane, in ihm tummeln sich vier Degus. Derzeit ist der Käfig Maße ohne eingerechnete Schräge 1,20 Lang x 0,60 Tief x 1, 50 Hoch, es soll aber auch hier noch angebaut werden!

Auch hier unsere Empfehlung: größere Etagen erhöhen die für die Bodenbewohner wichtige Lauffläche.


Dieses tolle Deguheim gehört Gertrud bzw. ihren Degus ;-). Hier Ihre Beschreibung dieses selbstgebauten Käfigs:

Also die Maße sind Länge x Breite x Höhe: 85cm x 84cm x 160cm. Im unteren Teil sind 28cm hohe Schiebetüren und die oberen Schiebetüren sind 110cm hoch. Die Zwischenböden sind aus Fichte (Leimholz) und mit einer Lack-Lasur imprägniert, die auch für Kinderspielzeug geeignet ist. Der unterste Boden ist aus einem 80cmx80cm Brett, aus dem hinten ein quadratisches Loch herausgeschnitten wurde, zu dem die Röhre von ganz unten führt (was auf den Fotos leider nicht zu sehen ist). Vorne ist aus dem Brett auch noch ein Dreieck ausgeschnitten, das auf Stelzen in der vordersten Ecke steht. Der zweite Boden ist 80cmx60cm groß. Für die dritte und vierte Ebene habe ich auch ein 80cmx60cm großes Brett genommen und das schräg durchgeschnitten (nicht genau in der Mitte, sondern so, daß das eine Brett 10cm breiter ist als das andere).


In dieser Voliere, die auch optisch ein kleines Schmuckstück ist, fühlen sich die Degus von ⇒ Tobi sicherlich sehr wohl!

Das Bild ist schon recht alt, inzwischen würden wir in jedem Fall empfehlen, statt der vielen Klettermöglichkeiten auch noch ein paar große Etagen als Lauffläche einzubringen.


Sehr schön macht sich natürlich ein Terrarium als Deguheim. Doch u.a. weil es meist recht teuer ist, schreckt es viele Deguhalter ab. Dieses Terrarium-Bild schickten uns ⇒ Katja und Martin , in dem Terrarium leben die beiden Degus Shrek und Minni Mouse.

Das Bild ist schon recht alt, inzwischen würden wir in jedem Fall empfehlen, statt der vielen Klettermöglichkeiten auch noch große Etagen als Lauffläche einzubringen.


⇒ Katja und Martin Das IKEA-Kellerregal "Sten" war die Grundlage zu diesem Käfig! Iris und ihr Mann bastelten daraus ein Deguparadies, in dem drei Degus leben! Ein Aquarium im Käfig dient als Sandbad (auf dem rechten Foto klettert gerade ein Degu aus dem Bad!). Hier findet Ihr die ⇒ Bauanleitung



Hinweise:
© 2014 - Sabine Götz